Preis 2014

Auch 2014 hat die Integrata-Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie wieder ihren Wolfgang-Heilmann-Preis vergeben. Der mit insgesamt 10.000,- Euro Preisgeld ausgestattete Preis 2014 geht je zur Hälfte an die beiden Erstplatzierten.

Preisträger 2014

Preisträger 2014

Preisträger 2014 des Wolfgang-Heilmann-Preises „Privatheit in der E-Society“ sind:

Prof. Dr. Günther Pernul (Universität Regensburg) und Team (links): Alexandra Cetto, Dr. Michael Netter, Christian Richthammer, Dr. Moritz Riesner, Christian Roth:
Friend Inspector – Bewusstsein für Privatsphäre in sozialen Netzwerken spielerisch erlernen

Dr. Stefan Hellfeld (FZI), Dr. Agnes Koschmider (KIT), Prof. Dr. Andreas Oberweis (FZI) (rechts):
Methode Empirical Living Lab (EmLiL) zur Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien

Sonderpreis „Innovative Produkte“

Dr. Harald Sondhof (Trustner GmbH, Tübingen) (2. Person links vorne):
Einfache und sichere Lösung zur Wahrung der Privatheit digitaler Inhalte

Torben Haase und Annika Schulz (Flowy Apps Schulz & Haase, Kiel) (2. Person rechts vorne):
REDS secure data

Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des Integrata-Kongresses am 25. September 2014 in Stuttgart statt.

Preisausschreibung 2014