Preisträgerprojekt Friend Inspector

Aus der Laudatio von Prof. Dr. Ludwig Hieber, Kurator der Integrata-Stiftung

„Bei dem Kriterium „Neuigkeit und Kreativität“ wurde klar, dass erstmals ein Integrata-Preis die „Thematik Computerspiele“ tangiert und damit die Gefahr von Missverständnissen einhergeht. Der in der eingereichten Arbeit dargelegte wissenschaftliche Hintergrund des Einsatzes von „Serious Games“ als einem induktiven Lernansatz zur Verbesserung des Datenschutzes und Privatsphäre in sozialen Netzwerken hat schließlich überzeugt.

Wichtig war für die Jury auch, dass mit „Friend Inspector“ ein praktisch nutzbares Produkt eingereicht wurde, wenn auch zunächst beschränkt auf Facebook Anwender.“

Zitat aus der Einreichung Prof. Pernul und Team Friend Inspector – Bewusstsein für Privatsphäre in sozialen Netzwerken spielerisch erlernen:

„Friend Inspector basiert auf der Kombination der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Privatsphäre-Bewusstsein in sozialen Netzwerken und Serious Games als insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen effektiver Ansatz zur Erreichung von Lernzielen. Die Lernziele gehen dabei aus den wissenschaftlichen Erkenntnissen hervor und werden durch den Serious Games-Ansatz umgesetzt.

Folgende Lernziele wurden definiert:

  • Verbesserung des Privatsphäre-Bewusstseins:
    Nutzer sollen die Auswirkungen ihrer Privatsphäre-Einstellungen verstehen. Dadurch soll die Lücke zwischen wahrgenommener und tatsächlicher Sichtbarkeit ihrer preisgegebenen Informationen verringert werden.
  • Verbessertes Verständnis der Privatsphäre-Einstellungen:
    Nutzer sollen durch Handlungs-empfehlungen die Privatsphäre-Einstellungen besser verstehen und so befähigt werden, diese gemäß ihrer Sichtbarkeitspräferenzen anzupassen.

Die Rahmenhandlung als wesentliches Element von Serious Games definiert den Kontext, in dem das Spiel stattfindet und besteht bei Friend Inspector aus zwei Teilen:

  • Einerseits, Nutzer zu motivieren und herauszufordern, ihr Privatsphäre-Bewusstsein zu testen und eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen.
  • Andererseits sollen Nutzer die Möglichkeit haben, ihre Punktzahl auf Facebook zu teilen und somit einen Wettbewerb unter Freunden um die höchste Punktzahl zu verstärken.

Dies wird in Friend Inspector durch eine herausfordernde Frage auf der Startseite sowie der Ermittlung einer Gesamtpunktzahl, welche auf Facebook geteilt werden kann, erreicht.“

(zurück zu den Preisträgern)